Unser Zwinger wurde ursprünglich von Res gegründet. Während ca. 9 Jahren züchtete er Berner Sennenhunde, 8 wunderbare Würfe haben seine Hündinnen geworfen.  Nachdem seine Hündin Halla nicht mehr aufgenommen hatte, entschied er sich, mit der Zucht aufzuhören. 

 

Trotzdem hatten wir während 9 Jahren eine liebevolle Berner Sennenhündin in der Familie, Sereina, welche kastriert war. Nachdem sie aufgrund von gesundheitlichen Problemen 2013 mit erst 9 Jahren gestorben ist, entschieden wir uns, die Rasse zu welchseln. 

 

Wir suchten eine Rasse, welche robust, urtümlich und aufmerksam ist und gute Wächter hervorbringt. Und so sind wir auf den Wolfsspitz gestossen. Wie haben wir uns in unser kleines Wolfspitz-Mädchen, Holle von Cuberin (Rufname Kia) verliebt. Neben ihrer wunderschönen Erscheinung haben wir eine durch und durch liebevollen, aufmerksame, verspielte und gelehrige Hündin aufgezogen. 

 

So lag es auf der Hand, dass wir gerne Nachkommen von Kia haben wollten. Der Anfang der neuen Zuchtfamilie? Das Projekt Nachzucht mit Kia haben wir vorläufig auf Eis geschoben. Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben. 

 

Zu Kia gesellt sich nun ein weiteres Wolfsspitzmädchen, die Gloria vom Himmelreich. Wir holen die Kleine am ersten Oktoberwochenende ab und freuen uns sehr. 


Das Zusammenleben mit den Beiden hat sich als absoluter Glücksgriff erwiesen. Die beiden sind wie ein doppeltes Lottchen, immer Kopf an Kopf anzutreffen.